Skip to main content

Elisabeth-Fry-Haus

Computer und Café

Das Elisabeth-Fry-Haus (eine Einrichtung der Diakonie Michaelshoven) in Köln-Raderthal bietet Frauen in Not Schutz und Unterstützung. Aufgenommen werden Frauen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten, wohnungslose Frauen, Frauen mit psychischen Problemen, Opfer von Gewalt, Haftentlassene und suchtgefährdete Frauen.

Frauen, die Opfer von häuslicher Gewalt wurden, erhalten Sicherheit, Ruhe und therapeutische Unterstützung, um die aktuelle Krisensituation zu bewältigen und Ängste zu überwinden. Insgesamt hat das Elisabeth-Fry-Haus 65 Plätze. In speziellen Familienzimmern finden Mütter mit Kindern Platz. Dazu kommen acht Plätze in einer Notaufnahme. 

Mit Hilfe der Gemeinschaftsstiftung Diakonie konnte ein Computer für die Bewohnerinnen angeschafft werden. Außerdem wurde das Bewohnerinnencafé mit Tischen und Bildern ausgestattet.


www.diakonie-michaelshoven.de

« zur Übersicht