Skip to main content

Holweider Selbsthilfe e.V. (HoSe)

Die Holweider Selbsthilfe e.V. - kurz HoSe - wurde mit dem Ziel gegründet, die Wohn- und Lebensbedingungen in der Siedlung Gerhart-Hauptmann-Straße zu verbessern. Um die verschiedenen Aktivitäten, wie Frauengruppe, Seniorengruppe, Beratungsgruppe für SozialhilfeempfängerInnen und Arbeitslose koordinieren zu können, mietete der Verein 1987 ein Ladenlokal mitten in der Siedlung an.

Durch die Mitarbeit der Evangelischen Kirchengemeinde konnten die ersten Familienfreizeiten, Frauenwochenenden und Kinderfreizeiten mit finanzieller Unterstützung der Evangelischen Landeskirche durchgeführt werden.

Die Gemeinschaftsstiftung Diakonie hat die Arbeit der HoSe mehrfach unterstützt, zuletzt 2016: Hier wurde das Gehalt einer Mitarbeiterin im HoSe-Café für ein Jahr finanziert.


« zur Übersicht